Antoinette Stevens                                          Mezzosopran

Antoinette Stevens singt schon gerne seit ihren frühen Kinderjahren. So hat sie einige Jahre mit vieler Freude teil ausgemacht vom Kinderkirchenchor in Beers (NB) und sang dort gerne auch so dann und wann solo. In den darauffolgenden Jahren ist ihre Liebe für Gesang nicht abgenommen und sang sie vor allem gerne Popmusik und Stücke aus den Musicals The Sound of Music und West Side Story. Ihre ersten Gesangsstunden hat sie von Arnold Ardts bekommen. Durch ihn ist sie schon bald in Kontakt gekommen mit klassicher Musik und seitdem hat sie sich darauf zugelegt. In 2007 gewan Antoinette den ersten Preis in der Kategorie Vokal des Wettbewerbs die Prix Dominique.

An der Radboud Universität Nimwegen hat Antoinette Allgemeine Kulturwissenschaften und Literaturwissenschaft studiert. Am Konservatorium von Amsterdam hat sie ihr Gesangsstudium absolviert bei Valérie Guillorit und Jan-Paul Grijpink. Während ihrer Ausbildung nahm sie teil an Meisterkurse von unter anderen Margreet Honig, Ira Siff und Jef Cohen. Heutzutage nimmt sie Gesangsstunden bei Henny Diemer.

Antoinette hat solistische Erfahrung in Oper, Oratorium und Liedrecitals. So stellte sie die den Cherubino in Le nozze di Figaro und Seconda Conversa und La Sorella Infermiera in Puccini’s Suor Angelica dar. Im Juni 2017 hat sie die 2. Dame in Die Zauberflöte gesungen bei Opera aan de Schie. Auch sang sie Mrs. Nolan in The Medium von Menotti. Zudem sang sie unter anderem in Mozarts Krönungsmesse, Bachs Johannes-Passion, Messiah von Händel, Oratorio de Noël von Saint-Saëns, Magnificat von Vivaldi und Hooglied von Palestrina.

Chorerfahrung hat sie gemacht in verschiedenen Chorprojekten und während eines Praktikums beim Groot Omroepkoor. So sang sie unter anderem in verschiedenen Werken von Mozart, Messe in D-Dur Op. 86 von Dvořák mit dem Radio Filharmonisch Orkest, dirigiert von Serge Baudo, und Mahlers Dritte Symphonie mit Dirigentin Xian Zhang. Auch sang Antoinette mit im Ensemble von Ribattuta Musica in Ausführungen der Matthäus-Passion, geleitet von Andreas Küppers.

gallery/img_0426-©-berrypoelen-©-berrypoelen

© Berry Poelen